he Frauenhilfe e.V. Evangelische Frauenhilfe e.V.
Home - Projekte - Weltgebetstag
Weltgebetstag am 1. März 2019 aus Slowenien                  Logo WGT
 
„Kommt alles ist bereit!"

Ein Zuruf, den christliche Frauen aus Slowenien, eines der jüngsten und kleinsten europäischen Länder, für den Weltgebetstag 2019 gewählt haben. Der Weltgebetstag (WGT) wird immer am 1. Freitag im März weltweit gefeiert.
 
Auch in Hagen wurde die Einladung gehört und im Kirchenkreis fanden in verschiedenen Kirchen ökumenische Gottesdienste statt.
 
Als Kernstück der Ordnung für die Gottesdienste hatte das Weltgebets-tagskomitee aus Slowenien den Bibeltext gewählt, der bei Lukas 14 die Überschrift trägt: "Das Gleichnis vom Festmahl".
"Kommt, alles ist bereit, es ist noch Platz!" So werden wir eingeladen, uns
mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und noch Platz zu schaffen besonders für die, die fast niemand im Blick hat.
TitelbildTisch 1

Titelbild ( Weltgebetstagsordnung) der fast                    Der Tisch ist schon gedeckt ...         Foto: I. Schäffer
blinden Künstlerin Rezka Arnuš                                     Gottesdienst am WGT in der Erlöserkirche, Ha-Emst
 
 
 
Wir sehen die Fülle des Lebens auf dem Titelbild und könnten rufen: "Nimm doch Platz! - Du obdachlose Mutter mit Kind, du blindes, tastendes Mädchen, du einbeiniger Junge, der sein taubes Ohr nach oben reckt, um besser hören zu können, du spastisch gelähmtes Mädchen. Nehmt Platz, ihr steht nicht am Rande!"
 
"Es ist noch Platz, das heißt zum einen Gastfreundschaft, die Bereit-schaft, Zumutungen anzunehmen und auszuhalten, Fremdheit zu überwinden, auf das Gemeinsame schauen und es feiern. Es ist noch Platz, heißt, großzügig zu sein. In dieser Zeit der Ausgrenzung und der Mauern brauchen wir eine großzügige Kirche, eine gastfreundliche und menschliche Kirche, die sich weit macht, die Platz schafft."
(Irene Tokarski)
 
Angestoßen von den Frauen aus Slowenien sollen auch wir uns auf den
Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle Menschen mit am Tisch sitzen - unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Alter, Orientierung und Religion, Wir sind aufgefordert für das gemeinsame Abendmahl und für eine gerechtere Welt zu beten, großzügig und gastfreundlich zu seine, damit wir Raum schaffen, für die, die anders sind.
"Kommt, alles ist bereit!" Es ist noch Platz!
(I. Schäffer, aus Materialien und Arbeitshilfen zum WGT 2019) 
 
 
Tisch 2  Tisch 3
Die Festtafel an dem ökumenischen Vorbereitungstag am 26. Januar 2019 (Fotos: I.Schäffer) 
 
 
 
 
 
Information aus der Homepage des Landesverbandes in Soest / Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. (www.frauenhilfe-westfalen.de) 
 
In den Gottesdiensten in Westfalen werden ca. 250.000 € jährlich kollektiert. Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sammelt die WGT-Kollekte - zumeist aus den evangelischen Gemeinden -, um dem Deutschen Weltgebetstags-Komitee Einzelbuchungen - und damit Kosten - abzunehmen und leitet diese dann weiter. Jährlich wird so eine Kollektenhöhe von mehr als 150.000 € für den WGT weitergeleitet. 
 
 
 
  Aktuelle Termine
 

Jahreslosung 2019

Suche den Frieden und jage ihm nach.
(Psalm 34,15)
 

3. Juni 2019
Themennachmittag

 

  © 2007 - 2019 Frauenhilfe Hagen